Vertragsärztliche Vergütung

Die vertragsärztliche Vergütung ist die Honorierung der Leistungen von Ärztinnen und Ärzten, die Mitglieder der Krankenkassen behandeln.

Vertragsärztliche Vergütung einfach erklärt

Ärztinnen und Ärzte, die gesetzlich Versicherte behandeln, erhalten dafür eine vertragsärztliche Vergütung. Grundlage für diese Vergütung bildet der EBM – der einheitliche Bewertungsmaßstab für ärztliche Leistungen.


So funktioniert die vertragsärztliche Vergütung

Das System der vertragsärztlichen Vergütung ist komplex, denn die Honorare werden nicht direkt ausgezahlt, sondern gelangen in mehreren Stufen zu den Behandelnden:

Weitere Artikel