Optionsrecht

Mit dem Optionsrecht in der privaten Krankenversicherung ist man auf alles vorbereitet. Mit dem Optionsrecht können Leistungen und Vertrag der privaten Krankenversicherung an die individuelle Lebenssituation angepasst werden. Wann man von seinem Optionsrecht Gebrauch machen kann und was es dabei zu beachten gibt, erklärt der folgende Artikel.

Was versteht man unter dem Optionsrecht?

Das tarifliche Optionsrecht in der privaten Krankenversicherung ermöglicht es, den Vertrag der privaten Krankenversicherung anzupassen, sollten sich die Lebenssituation und die Ansprüche ändern. Das Besondere dabei: Eine erneute Gesundheitsprüfung und Wartezeit sind mit dem Optionsrecht nicht nötig.

Wann kann man von seinem Optionsrecht Gebrauch machen?

Sollten sich der Gesundheitszustand während der Vertragslaufzeit verschlechtern, kann man seinen Leistungsumfang mit dem Optionsrecht anpassen. Dies wirkt sich nicht negativ auf die Erkrankung aus. Die dafür vorgesehenen Fristen müssen eingehalten werden.  

Wie hoch ist dein Beitrag bei ottonova?

Unser Online-Assistent nimmt dich einfach an die Hand und führt dich ganz entspannt und ohne Umwege zum richtigen Tarif.

Fehler aufgetreten - versuche es später erneut.

Deine Angaben

Unsere Empfehlungen sind voreingestellt. Änderungen sind auf der Ergebnisseite möglich.
Tarifoptionen personalisieren
Fehler aufgetreten - versuche es später erneut.
Unsere Empfehlungen sind voreingestellt. Änderungen sind auf der Ergebnisseite möglich.
Selbstbehalt
Krankentagegeld
Beitragsentlastung im Alter
Die Werte kannst du später auf der Angebotsseite noch einmal individuell anpassen.

Beispiele für das Optionsrecht

Mit dem Optionsrecht hält man sich alle Optionen offen. Sogar, wenn man die private Krankenversicherung wieder verlassen muss. Diese zwei Beispiele zeigen, was das konkret heißt:

Versicherungsschutz anpassen:

Versicherungsschutz umwandeln:

Optionsrecht für zukünftige Beamte

Auch in Beihilfetarifen spielt das Optionsrecht eine Rolle. Bei ottonova können beispielsweise Lehramtsstudierende und Polizisten in Ausbildung einen speziellen Tarif abschließen, der es ihnen nach dem Ende der Ausbildungszeit erlaubt, ohne erneute Gesundheitsprüfung in alle ottonova Beihilfetarife wechseln.

➜ Weitere Vorteile für Beamte jetzt kennenlernen!

Private Krankenversicherung abschließen?

Hier erste Informationen zu einem möglichen PKV-Beitrag holen, kostenfrei und unverbindlich. Unser Online-Beitragsrechner oder unsere persönliche Beratung helfen gerne weiter.

FAQ's zum Optionsrecht in der privaten Krankenversicherung

Das Optionsrecht in der privaten Krankenversicherung erlaubt es, den Vertrag ohne erneute Gesundheitsprüfung nachträglich anzupassen. Man hält sich also die Option offen, den Leistungsumfang noch einmal anzupassen. PKV-Versicherte können damit aber auch ihre Voll- in eine Zusatzversicherung umwandeln.

Wer erst nach der Beamtenausbildung in die PKV möchte, sich bei den Leistungen noch nicht festlegen kann oder von der PKV wieder in die GKV muss, profitiert vom Optionsrecht.

Weitere interessante Artikel zum Thema private Krankenversicherung: