Beitragszuschuss

Der Beitragszuschuss ist ein steuerfreier Zuschuss, den dein Arbeitgeber dir für deine monatlichen PKV-Beiträge zahlt.

Beitragszuschuss Definition

Wenn du angestellt und privat versichert bist, beteiligt sich dein Arbeitgeber an deinem Beitrag zur privaten Krankenversicherung. Dieser steuerfreie Zuschuss deines Arbeitgebers ist der Beitragszuschuss, manchmal auch Arbeitgeberzuschuss genannt.

Dein Arbeitgeber zahlt die Hälfte deines PKV-Beitrags, maximal aber 385 Euro plus den Zuschuss zur Pflegepflichtversicherung (Stand 2021). Denn die maximale Höhe des Beitragszuschusses richtet sich nach dem Arbeitgeberzuschuss, den ein freiwillig gesetzlich Versicherter erhalten würde. Hast du einen Tarif mit Selbstbehalt abgeschlossen, beteiligt sich der Arbeitgeber in der Regel nicht am Selbstbehalt.

Um den Beitragszuschuss zu erhalten, musst du deinen Arbeitgeber darüber informieren, wie hoch dein monatlicher PKV-Beitrag ist. Praktisch für Familien: Schöpfst du den maximalen Beitragszuschuss nicht aus und hast Angehörige, die privat versichert sind, so erhalten diese ebenfalls einen Zuschuss zu ihrem PKV-Beitrag

Du überlegst in die private Krankenversicherung zu wechseln?

Informiere dich jetzt online oder lass dich individuell von unserem Team beraten.

Weitere Artikel