Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

Die Gebührenordnung für Ärzte, kurz GOÄ, bildet die Grundlage für die Berechnung von ärztlichen Leistungen. Damit sind medizinische Leistungen außerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung gemeint.

Als Privatpatient rechnest du mit deinem Arzt direkt ab. Die Grundlage dafür bildet die Gebührenordnung für Ärzte. Sie gilt auch für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen, wenn sie Leistungen wie die individuellen Gesundheitsleistungen in Anspruch nehmen.


Wird meine Rechnung erstattet oder nicht?

Warum auch die GOÄ eine Rolle spielt – hier nachlesen


Was bedeutet „x-facher" Satz?

Im Zusammenhang mit der GOÄ tauchen hin und wieder Faktoren wie der 5-fache Satz auf. Bei besonders schwierigen oder zeitaufwendigen Behandlungen können Ärzte einen Multiplikator auf die Gebühr anwenden. Als Höchstsatz, den private Krankenversicherungen erstatten, gilt der 3,5-fache Satz. Je nach Tarif erstattet ottonova auch Gebühren bis zum 5-fachen Satz.

Du nutzt einen älteren Browser, der nicht unterstützt wird.

Für eine fehlerfreie Darstellung und mehr Sicherheit empfehlen wir dir auf einen modernen Browser umzusteigen.

Unsere Empfehlungen