Freiwillig versichert

Privat oder gesetzlich krankenversichert? In vielen Fällen hast du die Wahl. Entscheidest du dich für die gesetzliche Krankenversicherung, bist du dort freiwillig versichert.

Liegt dein Einkommen über der Jahresarbeitsentgeltgrenze kannst du dich als Angestellter für die PKV entscheiden. Auch Beamte und Selbstständige haben freie Wahl zwischen der PKV und der GKV. Entscheidest du dich dafür, dich gesetzlich zu versichern, zählst du als freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versichert.


Freiwillig versichert aber auf der Suche nach einer neuen Krankenversicherung?

So einfach funktioniert der Wechsel!


Gibt es Besonderheiten für freiwillig Versicherte?

Bist du als Selbstständiger freiwillig krankenversichert, richtet sich dein Beitrag nach all deinen Einnahmen. Es zählen also nicht nur die Einnahmen aus deiner Selbstständigkeit, sondern auch Einnahmen aus Kapitalanlagen. Zudem können Nachzahlungen fällig werden, wenn du mehr verdienst als angenommen.

Du nutzt einen älteren Browser, der nicht unterstützt wird.

Für eine fehlerfreie Darstellung und mehr Sicherheit empfehlen wir dir auf einen modernen Browser umzusteigen.

Unsere Empfehlungen