Gesundheitsleistung

Gesundheitsleistungen sind ein wichtiger Bestandteil des Gesundheitswesens und bezeichnen alles, was deine Gesundheit fördert. Für gesetzlich Versicherte gibt es außerdem individuelle Gesundheitsleistungen. Erfahre, was sich dahinter verbirgt.

Definition Gesundheitsleistungen

Wirtschaftlich betrachtet bezeichnen Gesundheitsleistungen im Gesundheitswesen alle Güter und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit der Gesundheit stehen und die auf dem deutschen Gesundheitsmarkt verfügbar sind.

Vereinfacht gesagt sind Gesundheitsleistungen:

Du möchtest dich privat versichern?

Diese Leistungen bietet dir die private Krankenversicherung von ottonova im Gegensatz zur Gesetzlichen.

Gesundheitsleistungen sind alle Güter und Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit der Gesundheit stehen und die auf dem deutschen Gesundheitsmarkt verfügbar sind. Dazu gehören ambulante und stationäre Leistungen und Güter, die du als Patient für deine Gesundheit in Anspruch nehmen kannst.

Individuelle Gesundheitsleistungen, kurz IGeL, sind Leistungen, die du als gesetzlich Versicherter selbst zahlen musst. Diese Leistungen gehen über das medizinisch Notwendige hinaus und sind deshalb nicht Teil des vorgeschriebenen GKV-Leistungskatalogs sind. Dazu gehören zum Beispiel Untersuchungen zur Früherkennung von Krebs oder Reiseimpfungen.

Welche Leistungen die private Krankenversicherung übernimmt, hängt davon ab, welchen Tarif du wählst. Grundsätzlich zahlt die PKV aber viele Leistungen, die gesetzlich Versicherte aus eigener Tasche finanzieren müssten. Alle Tarife und Leistungen von ottonova findest du in der Tarifübersicht.

Weitere Artikel