Erhalte bis zu 200€, wenn du deine Freunde für ottonova wirbst.

Betreuungsleistungen

Betreuungsleistungen sind Angebote, die Pflegebedürftige in Anspruch nehmen können, um selbstständiger im Alltag zu sein.

Betreuungsleistungen einfach erklärt


Pflegebedürftigen, die sich zu Hause versorgen lassen und einen Pflegegrad haben, stehen sogenannte zusätzliche Entlastungs- und Betreuungsleistungen zu. Darunter versteht man Angebote, die die Pflegebedürftigen auf unterschiedliche Art und Weise entlasten oder ihnen Unterhaltung bieten.

Betreuungsleistungen sollen mehr Selbstständigkeit im Alter ermöglichen. Zusätzlich werden damit die pflegenden Angehörigen unterstützt. Angebote zur Unterstützung im Alltag der Pflegebedürftigen werden niederschwellige Betreuungsleistungen genannt.

Typische Betreuungsleistungen sind:

  • Vorlesen
  • Beschäftigung für Demenzkranke
  • Entlastung von Angehörigen

Damit die Pflegeversicherung die Betreuungsleistungen zu Hause übernehmen kann, müssen Rechnungen und Belege zunächst selbst gezahlt, gesammelt und dann eingereicht werden. Auf Antrag können auch Pflegebedürftige im Pflegeheim Betreuungsleistungen nutzen; diese werden dann direkt durch die Einrichtung mit der Pflegekasse abgerechnet.

Du nutzt einen älteren Browser, der nicht unterstützt wird.

Für eine fehlerfreie Darstellung und mehr Sicherheit empfehlen wir dir auf einen modernen Browser umzusteigen.

Unsere Empfehlungen