Alkoholklausel

Bei der Alkoholklausel handelt es sich um eine Vertragsvereinbarung in der privaten Krankenversicherung. Wenn Krankheiten oder Unfälle aufgrund einer alkoholbedingten Bewusstseinsstörung eintreffen, dann schließt die Alkoholklausel eine Leistungspflicht durch die Versicherung aus.

Alkoholklausel einfach erklärt

In der privaten Krankenversicherung schließt die Alkoholklausel Leistungen der Versicherung aus, wenn Krankheiten oder Unfälle im Zusammenhang mit Alkoholkonsum entstehen.

In der GKV gibt es die Alkoholklausel nicht. Mittlerweile verzichten auch viele private Krankenversicherung auf eine Alkoholklausel, damit den Versicherten keine Nachteile entstehen. Dazu gehört auch ottonova.

Kommt die private Krankenversicherung für dich in Frage?

Finde heraus, ob ottonova zu dir passt. Berechne jetzt deinen Beitrag ganz einfach online.

Weitere Artikel