Schulmedizin

Zur Schulmedizin gehören allgemeine anerkannte Methoden, die an medizinischen Hochschulen gelehrt und von Schulmediziner praktiziert werden.

Definition von Schulmedizin

Die Schulmedizin basiert auf naturwissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen und folgt dem Denkansatz von Ursache und Wirkung. 

Beispiele für Schulmedizin sind: 

Praktiken und Lehren, die nicht der Schulmedizin zugeordnet werden, werden unter dem Begriff Alternativmedizin (oder Komplementärmedizin) zusammengefasst.

Weitere Artikel