Sachleistungsprinzip

Das Sachleistungsprinzip gilt als Grundprinzip der gesetzlichen Krankenversicherung: Du beziehst Leistungen rund um deine Gesundheit und die Krankenkasse kümmert sich um die Kosten.

Definintion Sachleistungsprinzip:

Mit dem Sachleistungsprinzip genießt du als gesetzlich Versicherter medizinische Leistungen, ohne dafür in Vorleistung gehen zu müssen. Die Erbringer dieser Leistungen, also Vertragsärzte und -zahnärzte, rechnen direkt mit einer Kassenärztlichen oder Kassenzahnärztlichen Vereinigung oder mit deiner Krankenkasse ab.

Bei privat Versicherten ist das anders: Sie rechnen alles selbst mit dem Arzt ab und gehen damit in Vorleistung. Ihre PKV kümmert sich anschließend um die Kostenerstattung.


Du willst mehr wissen?

Hier gibt es genauere Infos zum Sachleistungsprinzip.


Weitere Artikel