Die beste Zahnzusatzversicherung Testsieger 2020

Schluss mit Zahnversicherung vergleichen – mit ottonova sicherst du dir den Testsieger bei Stiftung Warentest: Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit bei Prophylaxe.

Bis zu 100% Erstattung
  • Zahnbehandlungen

  • Zahnersatz inkl. Implantate und Inlays

  • Zahnreinigung (bis zu 180 € pro Jahr)

  • Kieferorthopädie für Kinder & Erwachsene

Persönliche Beratung, die dir wirklich weiterhilft.

Wir geben alles, um dir eine informierte bewusste Entscheidung zu ermöglichen, von der du ein Leben lang profitierst.

  • Isabel
    Isabel

    ottonova Versicherungsexpertin

    Mit dem Abschicken meiner Daten erkläre ich meine Einwilligung zur Kontaktaufnahme durch ottonova.
  • Isabel
    • Rückruf angefordert
    Wann sollen wir anrufen?

    Bitte wähle einen Termin falls du den Zeitraum selbst bestimmen möchtest.

  • Isabel
    • Rückruf angefordert
    • Termin vereinbart
    Vielen Dank!

    Wir melden uns bei dir am - um -.

    Calendar Icon Outlook / iCal
Trustpilot 5 Sterne

„Vom ersten Kontakt, über den Vertragsabschluss bis hin zur Nachbetreuung in der ersten Zeit danach, war die Abwicklung und Kommunikation sehr freundlich und angenehm. Es war zu keinem Zeitpunkt eine Spur von „Druck machen“ zu verspüren. Selten so etwas erlebt. Auch hier TOP! 5 wohlverdiente Sterne von mir.“

Flakron K. Verifizierter ottonova Kunde

Häufige Fragen

Eine Zahnzusatzversicherung ist sinnvoll für gesetzlich Versicherte, denn die gesetzliche Krankenkasse übernimmt bei weitem nicht alle Kosten für zahnärztliche Behandlungen. Diese können gerade beim Thema Zahnersatz sehr hoch sein und eine enorme finanzielle Belastung bedeuten! Die Kosten werden sehr oft unterschätzt.

Deine Zahnzusatzversicherung übernimmt im Fall der Fälle einen großen Teil der Behandlungskosten. Das heißt: Deine gesetzliche Krankenkasse zahlt einen kleinen Teil, die Zusatzversicherung einen weiteren. Abhängig vom Tarif und Behandlung trägst du einen kleinen Teil selbst oder hast gar keinen Eigenanteil. Wichtig ist, die Versicherung schon frühzeitig abzuschließen und nicht erst, wenn du kurz vor einer umfangreichen zahnärztlichen Maßnahme stehst.

Mit ottonova bist du beim Testsieger!

Natürlich spielt der Preis und die Höhe der Erstattung eine wichtige Rolle bei deiner Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Tarif. Das wichtigste ist aber: Zahnzusatzversicherung macht nur Sinn, wenn sie auch da ist, wenn du sie brauchst. Leider gibt es viele Wege, wie sich Versicherungen aus der Verantwortung ziehen können. Daher solltest du beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung vor allem auf Leistungslücken achten. Wir von ottonova wollen offen und transparent kommunizieren und verzichten daher auf solche Schachtelsätze. Wir sagen klar, wann wir nicht leisten. Für dich heißt das ganz einfach: Was draufsteht ist auch drin.

Berechne jetzt deinen optimalen Tarif!

Wir haben für dich zwei Beispiele rausgesucht, wie solche Schlupflöcher aussehen können.

Beispiel 1: Kieferorthopädie bei Kindern

Im Tarif steht, dass die Zusatzversicherung zahlt, wenn:

  • Beginn der Behandlung vor dem 18. Lebensjahr liegt,
  • keine Leistungspflicht der GKV und
  • medizinisch notwendige Behandlungen bestehen.

Diese Bedingungen treten zusammen jedoch nie auf. Denn wenn bei Kindern die medizinische Notwendigkeit besteht, zahlt die gesetzliche Krankenversicherung immer zumindest einen Teil. Daher muss in diesen Fällen nie von der Zusatzversicherung geleistet werden.

Beispiel 2: Wurzelbehandlungen, Parodontalbehandlungen und Aufbissbehelfe/Knirscherschienen

Im Tarif steht: Wurzelbehandlungen, Parodontalbehandlungen und Knirscherschienen werden nicht gezahlt, wenn die gesetzliche Krankenkasse leistet.

In allen drei Fällen gibt es sinnvolle Zusatzleistungen, die der Patient selbst zahlen muss:

  • elektrophysikalisch-chemische Reinigung und Desinfektion der Wurzelkanäle oder Einsatz eines Operationsmikroskops bei Wurzelkanalbehandlungen
  • Anleitung zur richtigen Mundhygiene sowie in bestimmten Fällen Zahnstein-Entfernung oder PZR bei Parodontalbehandlung
  • Aufbissbehelf in hochwertiger Ausführung

Da in allen Fällen die GKV Teile übernimmt, müssen die genannten Zusatzleistungen nicht von der Zusatzversicherung übernommen werden. Genau das würde man jedoch von einer Zahnzusatzversicherung erwarten.

Wir empfehlen dir, bei umfangreicheren Behandlungen, bei denen die Kosten voraussichtlich über 1.000 € liegen, den Zahnarzt um einen Heil- und Kostenplan zu bitten. Darin legt er fest, welche Behandlung er zu welchen Kosten plant.

Dieser Heil- und Kostenplan hat zwei Teile - einen für die GKV und einen für die PKV. Zuerst reichst du den für die GKV bei dieser ein. Nach der Prüfung wird die GKV in der Regel ihre Zusage geben. Diese Zusage, den Heil- und Kostenplan der GKV und den für die PKV fotografierst du dann mit dem Smartphone und lädst sie in deine App hoch.

Wichtig ist, dass ottonova den Heil- und Kostenplan rechtzeitig vor Beginn der Behandlung erhält. Du wirst anschließend über die voraussichtliche Erstattung durch ottonova informiert. Lässt du die Behandlung durchführen, reichst du die Rechnungen ein und erhältst dein Geld. Die Kosten für den Heil- und Kostenplan trägt in der Regel die GKV. Tut sie das nicht oder nur teilweise, erstatten wir dir den Rest.

Du kannst dich in den Zahn-Tarifen versichern, wenn du aktuell in einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) in Deutschland versichert bist. Richtig bist du bei uns außerdem, wenn dir Zahngesundheit und Prävention wichtig sind. Denn wir wollen dich aktiv dabei unterstützen, deine Zähne gesund zu halten - u.a. mit Zahnreinigungen, anderen Prophylaxebehandlungen, Kariesrisikodiagnostik und Fissurenversiegelung auf unsere Kosten.

In den ersten 48 Monaten kannst du Leistungen nur bis zu einer gewissen Höhe in Anspruch nehmen. Dadurch möchten wir vermeiden, dass du mit deinem Beitrag Kunden mitfinanzierst, bei denen sich ein Krankheitsfall bereits vor Abschluss angebahnt hat. Wenn du jedoch einen Unfall hast, kannst du auch schon vor Ablauf der Zahnstaffel die Leistungen deines Tarifs in voller Höhe geltend machen.

Mehr zur Zahnstaffel erfährst du hier.

Je älter du wirst, desto mehr teure Zahnbehandlungen brauchst du in der Regel. Das verursacht natürlich höhere Kosten.

Deswegen steigt der Beitrag deiner Zahnzusatzversicherung ab dem 18. bis zum 60. Lebensjahr in leichten Sprüngen an. Dies geschieht in der Regel alle fünf Jahre und ist im Vorhinein geplant.

Der Beitrag hängt damit (vereinfacht gesagt) von den Kosten ab, die deine jeweilige Altersgruppe im Durchschnitt verursacht

Hier findest du die Beitragstabelle.

Ja, haben wir. In den ersten 48 Monaten kannst du Leistungen nur bis zu einer gewissen Höhe in Anspruch nehmen. Dadurch möchten wir vermeiden, dass du mit deinem Beitrag Kunden mitfinanzierst, bei denen sich ein Krankheitsfall bereits vor Abschluss angebahnt hat. Wenn du jedoch einen Unfall hast, kannst du auch schon vor Ablauf der Zahnstaffel die Leistungen deines Tarifs in voller Höhe geltend machen. Auch die professionelle Zahnreinigung wird nicht angerechnet.

Wie viel wir erstatten hängt davon ab, für welchen Tarif du dich entschieden hast. Für Zahnbehandlungen übernehmen wir in allen 3 Tarifen 100% der Kosten. Für Zahnersatz übernehmen wir zusammen mit deiner gesetzlichen Krankenkasse mindestens 70 % der Kosten im Tarif Economy Class. Im Business Class erhöht sich die Erstattung für Zahnersatz auf 85% und im First Class übernehmen wir 100% der Kosten.