Erhalte bis zu 200€, wenn du deine Freunde für ottonova wirbst.

Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ)

Bei ihrer Preisgestaltung müssen sich alle Zahnärzte an die Gebührenordnung für Zahnärzte halten, die regelt, in welcher Höhe welche zahnärztlichen Leistungen vergütet werden können.

Als Privatpatient kannst du im Rahmen deines Tarifs beim Zahnarzt oft mehr Leistungen in Anspruch nehmen als GKV-Patienten. Viele dieser Leistungen kannst du dir von der PKV erstatten lassen. Was genau dein Zahnarzt abrechnen kann, legt die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) fest.


Über Zahnarztrechnungen denkst du lieber gar nicht nach?

Mit diesen Tipps bleiben deine Zähne gesund



Definition GOZ

Die GOZ ist das zahnärztliche Pendant zur Gebührenordnung für Ärzte und regelt in Deutschland die Vergütung von zahnärztlichen Leistungen. Die GOZ setzt dafür Mindest- und Höchstsätze fest und trägt den Interessen der Zahnärzte und der zahlenden Patienten Rechnung.

Was wird über die GOZ abgerechnet?

Alle zahnärztlichen Behandlungen, die nicht über die GKV abgerechnet werden, werden über die GOZ abgerechnet. Das gilt auch für alle Zahnbehandlungen, die du als privat Versicherter in Anspruch nimmst.

Die private Krankenversicherung erstattet je nach Tarif meist Arzthonorare, die den Höchstsatz – also den 3,5-fachen Satz – nicht übersteigen. In der Regel werden Honorare bis zum 2,3-fachen Satz erhoben. Gebühren, die darüber hinausgehen, muss der Zahnarzt schriftlich begründen.


So werden GKV-Leistungen abgerechnet

Die zahnärztliche Versorgung in der GKV, die unter die reine Regelversorgung fällt, richtet sich nach dem Bewertungsmaßstab zahnärztlicher Leistungen (BEMA). Diese Leistungen rechnen Zahnärzte über die Kassenzahnärztliche Vereinigung ab. Bei der sogenannten gleichartigen Versorgung, die Regel- und Zusatzleistungen enthält, wird nach BEMA und GOZ abgerechnet.
Alle anderen Leistungen fallen unter die GOZ. Zu den Leistungen, die du als GKV-Patient in Anspruch nehmen kannst und über die GOZ mit deinem Zahnarzt direkt abrechnest, gehören unter anderem:

  • Professionelle Zahnreinigung (PZR)
  • Funktionsanalytische Leistungen, zum Beispiel für die Anpassung von Zahnersatz für optimalen Sitz im Mund
  • Zahnimplantate
  • Kieferorthopädische Leistungen
Du nutzt einen älteren Browser, der nicht unterstützt wird.

Für eine fehlerfreie Darstellung und mehr Sicherheit empfehlen wir dir auf einen modernen Browser umzusteigen.

Unsere Empfehlungen