Erhalte bis zu 200€, wenn du deine Freunde für ottonova wirbst.

Belegbett

Ein Belegbett im Krankenhaus kann von einem Belegarzt genutzt werden, um dessen Patienten in einem Klinikumfeld zu versorgen.

Belegbett Definition

Im Krankenhaus arbeiten nicht nur angestellte Ärzte, sondern auch Belegärzte – das sind niedergelassene Ärzte, die einige ihrer Patienten im Krankenhaus statt in ihrer Praxis behandeln. Die Klinik kann dafür ein Kontingent an Betten bereitstellen. Man spricht deshalb von einem Belegbett.

Das Belegbett steht zum Beispiel Patienten zur Verfügung, die im Krankenhaus von einem Belegarzt operiert wurden und danach noch eine Zeit lang in der Klinik gepflegt werden.

Für die Nutzung eines solchen Belegbetts zahlt der Belegarzt eine bestimmte Summe an das Krankenhaus. Die Klinik hat dadurch die Möglichkeit, ihr medizinisches Angebot zu erweitern, ohne dafür zusätzliche Ärzte zu beschäftigen. Und du als Patient profitierst davon, dass sich auch bei ambulanten Eingriffen ein dir bekannter Arzt um dich kümmert.

Du nutzt einen älteren Browser, der nicht unterstützt wird.

Für eine fehlerfreie Darstellung und mehr Sicherheit empfehlen wir dir auf einen modernen Browser umzusteigen.

Unsere Empfehlungen