Was ist das Widerrufsrecht in der PKV?

Als Verbraucher kannst du viele Käufe noch einmal überdenken und im Zweifel widerrufen. Das gilt auch für Verträge, zum Beispiel mit deiner privaten Krankenversicherung. Allerdings gibt es dabei Fristen, die du beachten musst.

Wenn du im Kaufrausch mal wieder etwas über die Stränge schlägst, ist das gesetzliche Widerrufsrecht deine Rettung. Dein neues Paar Schuhe oder der Trolley gefallen dir doch nicht? Als Verbraucher in Deutschland kannst du von Käufen im Internet oder im Geschäft zurücktreten. Damit das Ganze für beide Seiten fair abläuft, sind die Bedingungen des Widerrufs in einer Belehrung festgehalten.

Normalerweise hast du zwei Wochen Zeit, dein Widerrufsrecht zu nutzen und deinen Kaufvertrag aufzulösen – und das sogar ohne Gründe. Das Widerrufsrecht schützt Verbraucher nicht nur vor Fehlkäufen. Es gilt für dich auch, wenn du als Versicherungsnehmer einen Vertrag abgeschlossen hast – zum Beispiel für eine private Krankenversicherung.

Widerrufsrecht

So kannst du deinen Vertrag widerrufen

Entscheidest du dich nach Abschluss deines PKV-Vertrags doch noch anders, kannst du deine private Krankenversicherung mit einer Frist von 14 Tagen widerrufen.

Folgendes ist dabei zu beachten:

Übrigens: 

Beginnt dein Versicherungsschutz schon vor Ablauf der Widerrufsfrist, erhältst du bei Widerruf einen Teil deines Beitrags zurück. Dein Widerrufsrecht erlischt, wenn der Vertrag auf deinen Wunsch hin sowohl von dir als auch von deiner Versicherung vollständig erfüllt ist, bevor du dein Widerrufsrecht ausgeübt hast.

Was ist das „ewige Widerrufsrecht“?

Was passieren kann, wenn du als Verbraucher nicht ordentlich über dein Widerrufsrecht aufgeklärt wirst, zeigt sich heute bei Lebensversicherungen: Zwischen 1994 und 2007 haben viele Versicherer ihre Versicherungsnehmer nicht ordnungsmäßig über das Widerrufsrecht belehrt – zum Beispiel, weil die Widerrufsbelehrung schwer zu finden oder fehlerhaft war. Deshalb können solche Verträge sogar heute noch widerrufen werden.

Wie sieht es bei der PKV aus? Hat deine private Krankenversicherung dich nicht korrekt über dein Widerrufsrecht belehrt, erlischt die Frist erst einen Monat nachdem du deinen ersten Beitrag gezahlt hast.

Was ist, wenn ich die Frist verpasse?

Wurdest du ordentlich über deine Rechte und Fristen aufgeklärt und hast es versäumt, dein Widerrufsrecht zu nutzen, bleibt dir nur die ordentliche Kündigung. Achte dabei auf Kündigungsfristen und eine eventuell bestehende Mindestversicherungsdauer. Bei einer Beitragserhöhung hast du außerdem ein Sonderkündigungsrecht.

Unser Wechsel-Leitfaden zeigt dir deine Möglichkeiten.

Dein Widerrufsrecht bei ottonova

Als private Krankenversicherung unterliegt auch ottonova dem VVG. Bei uns kannst du deinen Vertrag deshalb innerhalb von 14 Tagen widerrufen. In unserer Widerrufsbelehrung findest du alle Adressen, die du dazu nutzen kannst. Mit deinem Widerruf endet dein Versicherungsschutz. Falls er schon vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat, erhältst du den Teil deines Beitrags zurück.

Wusstest du, dass du uns ohne Risiko zwei Jahre lang auf die Probe stellen kannst? Entscheidest du dich nach zwei Jahren, wieder zu gehen, geben wir dir 100 % deiner Alterungsrückstellungen zurück. Das ist einzigartig in Deutschland.


Die 2-Jahre-Geld-zurück-Garantie bei ottonova

Teste uns ohne Risiko - finde heraus, wie das funktioniert!


FAQ´s zum Widerrufsrecht in der PKV

Auch bei ottonova gilt das reguläre Widerrufsrecht mit einer Frist von 14 Tagen. Es genügt ein Brief oder eine E-Mail ohne Angaben von Gründen. Bevor du gehst: Du kannst uns zwei Jahre lang testen. Falls du dich doch für eine andere Versicherung entscheidest, geben wir dir 100 % deiner Alterungsrückstellungen mit auf den Weg.

Wie bei Kaufverträgen hast du auch bei deinem Versicherungsvertrag mit einer PKV die Möglichkeit, dein Widerrufsrecht zu nutzen.

Dein Wechsel zu ottonova ist ganz einfach und funktioniert komplett online. Aber keine Angst, du kannst nicht mit einem Klick versehentlich unbeabsichtigt abschließen. Zudem hast du auch noch ein 14-tätiges Widerrufsrecht.

  1. Digital-Assistent: Nutze den Digitalen-Assistenten. Er hilft dir den richtigen Tarif mit den passenden Komponenten zu wählen.
  2. Account: Erstelle einen Account, um ein persönliches Angebot zu erhalten.
  3. Informationen: Teile uns einige persönlichen Informationen mit und beantworte Fragen zu deiner Gesundheit. Das dauert maximal 10 Minuten.
  4. Bestätigung: Prüfe und bestätige deine Angaben in der Übersicht.
  5. Überprüfung: Unser Antragsteam meldet sich bei dir mit Rückfragen zu deinen Gesundheitsangaben.
  6. Angebot: Erhalte und bestätige unser finales Angebot.
  7. Kontodaten: Gib deine Kontodaten an, lade einige Dokumente herunter.
  8. PIN-Eingabe: Fordere eine One-Time-Pin an und schließe deine gewünschte Absicherung mit einem Klick ab.
ottonova Magazin Autor
HIER SCHREIBT

Serkan Sahanoglu

Serkan ist seit mehr als 13 Jahren PKV-Experte und hat als Versicherungsfachmann mehr als 100 Verträge vermittelt. Bei ottonova ist er Sales Agent und hat die richtigen Antworten auf Fragen von Kunden und alle, die es werden wollen, parat.