24. September 2019

Was steckt hinter dem Hype um die Fitness-Challenge Hyrox?

Seit November 2017 gibt es ein neues Event in der Fitness-Szene, das verspricht anders zu sein als alle anderen: Hyrox. Der Eventsport kommt aus Deutschland und ist für jedermann geeignet. Was steckt hinter dem Hype? Und ist Hyrox auch für dich das Richtige?

5 min.

Du liebst Sport, gehst regelmäßig ins Fitnessstudio oder Laufen? Trendsportarten wie Crossfit oder Spinning hast du bereits durch und möchtest jetzt endlich etwas Neues ausprobieren? Dann ist Hyrox genau das Richtige für dich: Der neue Fitness-Wettkampf und Trendsport kommt tatsächlich aus Deutschland und ist für Amateursportler wie für Profis gleichermaßen geeignet. Hyrox kombiniert drei Trainingsmethoden und macht daraus ein großes Indoor-Event, für das ein Durchschnittssportler 1,5 Stunden braucht. Und du? Wir verraten dir, was es mit dem Hyrox-Work-out auf sich hat und ob die Fitness-Competition tatsächlich für jeden geeignet ist.

Was ist Hyrox und was macht den Fitness-Wettbewerb so besonders?

Höher, schneller, weiter: Wer regelmäßig Sport treibt, für den ist es meist besonders spannend, sich mit anderen zu messen. Was im Fitnessstudio eher unüblich ist, wird jetzt durch die angesagte Fitness-Sportart Hyrox möglich. Statt das digital mit Apps zu tun, die Daten von dir und anderen Sportlern sammeln und vergleichen, kommen bei dem Indoor-Sport-Event Sportbegeisterte ganz klassisch offline zusammen, um in den Wettbewerb zu treten. Hyrox verbindet dabei drei verschiedene Trainingsmethoden: funktionelles Krafttraining, hochintensives Intervalltraining und klassischen Ausdauersport wie Laufen. Bei dem Trendsport gilt es, acht Fitness Challenges und acht 1-km-Laufintervalle zu absolvieren.


Du möchtest an deiner Kondition arbeiten?

So verbesserst du deine Ausdauer!


Entwickelt wurde der Eventsport von der Sportmarketing Agentur Upsolut Sports, die drei bekannte Namen hinter sich hat: Unternehmer Christian Troetzke, der auch schon das Radsport-Event Cyclassic initiiert hat, Thjnk-Gründer Michael Trautmann und der frühere Hockeyspieler und Olympiasieger Moritz Fürste. Das erste Fitnessevent dieser Art gab es 2017 in Hamburg, mittlerweile finden die Events regelmäßig und auch außerhalb von Deutschland statt. Im Frühling 2019 wurde sogar die erste Hyrox-Weltmeisterschaft durchgeführt, die ein Würzburger Polizist gewann. Die neue Saison beginnt im Oktober 2019 und es stehen bereits viele Termine in Deutschland, Österreich und den USA fest.

Ski Ergometer B Ski Erg
Sled Push B Sled Push
Sled Pull B Sled Pull
Burpees B Burpee Broad Jump

Für wen ist Hyrox geeignet? 

Hyrox soll weltweit das erste Sportevent-Format sein, an dem wirklich jeder teilnehmen kann, egal ob Amateursportler oder Spitzenathlet, auch wenn eine Grundfitness auf jeden Fall da sein sollte. Aber vor allem Menschen, die etwas Neues ausprobieren wollen, kommen hier ganz auf ihre Kosten. Mittlerweile zählt eine solche Hyrox-Challenge bis zu 2.500 Teilnehmer – Tendenz steigend!

Die Übungen sind so konzipiert, dass jeder sie schaffen kann, auf komplexere und technisch anspruchsvollere Übungen wurde bewusst verzichtet. Gleichzeitig gibt es bei Hyrox zwei verschiedene Fitnesskategorien, die es noch etwas leichter machen, das eigene Level zu finden. Für Challenge-Einsteiger eignen sich die Divisionen Hyrox Men und Hyrox Women. Für Frauen ist die Challenge mit geringeren Gewichten ausgestattet. In der Hyrox Pro-Kategorie können sich dann die stärksten Athleten messen. Außerdem gibt es verschiedene Alterskategorien, in denen die Sportler antreten – das Mindestalter für die Events ist übrigens 16 Jahre, nach oben hin ist die Grenze offen.

Wer möchte, kann sich sogar Unterstützung holen: Wer sich im Double mit einem Partner anmeldet, hat die Möglichkeit, die Parcours-Übungen aufzuteilen – sollte einer keine Kraft mehr haben, übernimmt der stärkere Partner. Laufen müssen allerdings beide!

Wie ist die Hyrox-Challenge aufgebaut?

Die Fitness-Competition besteht aus acht 1-km-Laufintervallen mit zwischendrin acht verschiedenen Workouts. Alles findet in einer Halle statt. Die Laufstrecke wird auf einer eigens angelegten Rundbahn zurückgelegt, um die herum sich ein Fitnessparcours befindet. Um das ganze Event durchzuführen, brauchen die Teilnehmer durchschnittlich 1,5 Stunden. Damit es dabei nicht zu Stau an den Stationen kommt, werden die Altersgruppen zu unterschiedlichen Startzeiten losgeschickt.

Du fragst dich, was bei Hyrox auf dich zukommt?

Diese acht Workouts musst du zwischen den Laufintervallen bei Hyrox absolvieren:

  1. Ski Erg: Hier musst du auf einem Ski-Ergometer eine Distanz von 1.000 m zurücklegen.
  2. Sled Push: Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Schlitten, den du mit vorgegebenem Gewicht über eine Distanz von 2 x 25 m schieben muss.
  3. Sled Pull: Wie die zweite Übung, nur dass du den Schlitten diesmal ziehst.
  4. Burpee Broad Jump: Diese Übung meint eine Kombination von Burpees und Weitsprung über eine Distanz von 80 m.
  1. Sandbag-Lunges: Mit einem Sandsack auf den Schultern läufst du 100 m.
  2. Farmers Carry: Bei dieser Übungen müssen zwei Kettlebells über eine Distanz von 200 m getragen werden.
  3. Rowing: Hier absolvierst du 1.000 m auf einem Rudergerät.
  4. Wall Balls: In der Squatposition wirfst du einen Gewichtsball an eine bestimme Höhe an die Wand.
Sandbag Lunges B Sandbag-Lunges
Kettlebells B Farmers Carry
Rudern B Rowing
Wall Balls B Wall Balls

Hyrox-Workout: Wie bereitest du dich auf ein Event vor?

Wenn du planst, an einem Hyrox-Event teilzunehmen, musst du natürlich schon vorher dafür trainieren. Neben einem Grundfitnesslevel sind ein paar Wochen strukturiertes Training ratsam. Ein solches Training umfasst die für die Hyrox Challenge wichtigen funktionellen Fitnessübungen, ein Intervalltraining und Ausdauerläufe.

Wenn du selbst trainieren möchtest, findest du online Hyrox-Trainingspläne, die dich mit den richtigen Übungen versorgen. Wenn du dir noch mehr Unterstützung wünschst, gibt es auch zahlreiche Fitnessstudios, die Hyrox mittlerweile als eigenen Kurs anbieten. Gib dazu einfach auf der Website deine Stadt an und finde so das nächstgelegene Studio in deiner Umgebung.

Du hast Lust bekommen, die Hyrox-Competition anzunehmen und dich mit anderen Sportbegeisterten zu messen? Dann motiviere doch Freunde oder Kollegen, sich gemeinsam mit dir auf das nächste Event in deiner Nähe vorzubereiten! Ihr findet auf der Hyrox-Homepage alle Infos dazu. Und wenn du noch etwas sportliche Inspiration benötigst, hör doch mal in den Podcast von Hyrox rein – hier spricht Moritz Fürste mit den spannendsten Sportlern der Republik.

Podcast: MoSports

In seinem Podcast spricht Hyrox-Gründer Mo Fürste mit den spannendsten Sportlern der Republik.

Download
Share