Belegarzt

Unter einem Belegarzt versteht man einen niedergelassenen Vertragsarzt, der seine Patienten in einem Krankenhaus behandeln darf, ohne dort angestellt zu sein.

Definition von Belegarzt

Belegärzte oder Belegärztinnen behandeln dich in der Klinik, sind aber nicht direkt dort angestellt. Die Abrechnung des Belegarztes erfolgt genau wie in der Praxis: Bei Privatpatienten auf Rechnung (basierend auf der Gebührenordnung für Ärzte) und bei Kassenpatienten über die Krankenkassen. Der Belegarzt erhält vom Krankenhaus keine Vergütung.

Der Vorteil für den Patienten besteht darin, dass er sich von einem vertrauten Arzt behandeln lassen kann, unnötige Mehrfachuntersuchungen erspart werden und er nach der OP besser betreut wird.

Deine Krankenhauszusatzversicherung

Damit dir der Aufenthalt im Krankenhaus kein Unbehagen mehr bereitet und du dich voll auf deine Genesung konzentrieren kannst.

Weitere Artikel