Coronavirus Update: Auch in diesen Zeiten ist ottonova 100% für dich da

Ferndiagnose: Online Arzt per App – Sprechstunde ohne Wartezimmer!

2018 holte ottonova als digitaler Vorreiter den Arzt-Video-Call nach Deutschland. Die virtuelle Sprechstunde beim Arzt spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern bietet dir auch einen erheblichen Infektionsschutz. Welche Vorteile Telemedizin dir persönlich bringt und wie der Arzt-Video-Call genau funktioniert.

Ferndiagnose Arzt Video Call B@05X

Wir sind schon lange davon überzeugt, dass zum digitalen Zeitalter auch digitale Gesundheits-Services gehören. Als eine der ersten Krankenversicherungen holten wir deshalb 2018 den Arzt-Video-Call nach Deutschland – und stießen auf Widerstand. 2020 sieht alles anders aus: Jahrelang kam die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen nur schleppend voran, jetzt gilt sie u.a. als starke Waffe im Kampf gegen Infektionskrankheiten. Insbesondere beim Online-Arztbesuch vollzieht sich die Wende.

Der Arzt-Video-Call bei ottonova – in der Praxis bewährt und garantiert virenfrei

Unsere Versicherten genießen die Vorteile der Videosprechstunde schon lange. Bei uns buchst du deinen persönlichen Arzt-Online-Termin ganz bequem über deine ottonova App. Sie ist die Schaltzentrale für deine Gesundheit. Alles, was du sonst noch benötigst, ist die Online-Arzt-App unseres Partners eedoctors, bei der du dich einmalig anmeldest.


Arzt-Video-Call in 3 einfachen Schritten

  1. ottonova App öffnen 
  2. Gutschein für Arzt-Video-Call beim Concierge anfragen
  3. Zugangscode in der eedoctors App eingeben

Du wirst anschließend mit einem Arzt verbunden und erhältst eine fundierte Ferndiagnose – ohne dich ins Wartezimmer schleppen zu müssen. Bei Bedarf kann dir der Arzt Medikamente verschreiben oder dir eine Online-Krankschreibung ausstellen.

Ferndiagnose Concierge B

Ablauf Ferndiagnose

Die Videosprechstunde läuft ab wie ein normaler Arztbesuch – nur dass du dich in vertrauter Umgebung bei dir zu Hause befindest. Wichtig: Du musst deine Einwilligung geben, dass der Arzt dich digital behandeln darf. Eine Aufzeichnung ist von beiden Seiten nicht erlaubt. 
Arztgespräche, die du über Video führst, werden in der ottonova App – wie alle deine Besuche in der Praxis – als Event in der Timeline festgehalten. Das gilt auch für Dateien rund um die Behandlung: Ob Rechnung, Rezept oder Krankenschein – online in der digitalen Sprechstunde ausgestellte Dokumente erscheinen digital in deiner Timeline. So behältst du stets die volle Übersicht über deine Gesundheit und Dokumente.


Beim Arzt-Video-Call soll es nicht bleiben? Dann bist du bei ottonova richtig

Wechsel jetzt zu Deutschlands erster digitaler privater Krankenversicherung


Wann kannst du den Arzt-Video-Call nutzen?

  • Für Untersuchungen, die einen Praxisbesuch nicht zwingend erfordern – MRT, Blutabnahme oder Hörtest fallen damit raus.
  • Wenn du eine Erstberatung, eine Zweitmeinung oder einen Befund besprechen möchtest.
  • Bei leichten Beschwerden, wie Fieber, Husten, Erkältung, oder bei psychischen Beschwerden, wie Stress oder Schlafstörungen.

Bist du unsicher, ob der digitale Arztbesuch die richtige Wahl für dich ist, hilft dir das Concierge-Team weiter. Falls du doch einen Spezialisten sehen musst, zum Beispiel einen Orthopäden, kannst du den Termin dafür genauso einfach digital über die ottonova App buchen, wie den Arzt-Video-Call. Nur das Wartezimmer können wir dir dann nicht abnehmen.

„Schade, dass wir in Deutschland nicht mehr Telemedizin haben, dann wäre das deutlich leichter“

Warum plötzlich alle von der Ferndiagnose träumen

Mittlerweile erfährt der digitale Arztbesuch in der Öffentlichkeit immer größeren Zuspruch. Es grenzt an Ironie, aber Grund für das wachsende Interesse ist das Coronavirus, das die Welt seit Wochen fest im Griff hält. Soziale Kontakte sind auf ein Minimum reduziert, Geschäfte geschlossen. Wer kann, arbeitet im Home-Office. Über allem schwebt die Ungewissheit, ob die Kapazitäten des Gesundheitssystems ausreichen, um allen Infizierten zu helfen.

Beruflich und privat ist die digitale Infrastruktur plötzlich mehr als ein reines Mittel zur Vernetzung – sie hält das öffentliche Leben aufrecht. Auch das Gesundheitswesen würde von ihr profitieren. „Schade, dass wir in Deutschland nicht mehr Telemedizin haben, dann wäre das deutlich leichter“, bedauerte Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts in einer Pressekonferenz am 25. März 2020, als Journalisten fragten, wie entschieden werden soll, ob ein Patient mit Atemnot ins Krankenhaus muss.

Ein Online-Arzt-Chat könnte Klarheit bringen – unkompliziert, ohne zusätzlichen Stress für den Erkrankten und vor allem schnell. Doch es mangelt an Angeboten. 


Arztbesuch vom Sofa aus? Das ist noch nicht alles!

Lerne weitere ottonova Features für deine Gesundheit kennen


Warum hat Deutschland zu wenig Videosprechstunden?

  • Fernbehandlungsverbot: Bis 2018 war Ärzten die ausschließliche Fernbehandlung ohne vorherigen physischen Kontakt untersagt. Inzwischen ist die Ferndiagnose unter bestimmten Voraussetzungen auch ohne persönlichen Erstkontakt erlaubt.
  • Abrechnung: Bis Herbst 2019 war die Abrechnung von Videosprechstunden für Ärzte an viele Bedingungen geknüpft. Nun dürfen sie die Videosprechstunde ähnlich abrechnen wie Besuche vor Ort, mit rund 20 % Abschlag. Sie dürfen außerdem bis zu 1/5 ihres Umsatzes mit Videosprechstunden für gesetzlich Versicherte erwirtschaften.
  • Skepsis: Viele Ärzte sahen in der Vergangenheit kaum Bedarf für digitale Sprechstunden und fürchteten hohen organisatorischen Aufwand bei der Umsetzung. Heute ist klar: Der Bedarf ist größer denn je.


5 Gründe, weshalb die digitale Sprechstunde so wichtig ist

Auch für alle anderen Patienten wäre der digitale Zugang zur Arztpraxis eine Erleichterung. Aktuell sind die Praxen überlastet, eine kurzfristige Diagnose ist kaum zu bekommen. Wäre der Arztbesuch als Online-Service bereits flächendeckend verfügbar, könnten viele Menschen heute effizienter behandelt werden. Das sind die wichtigsten Vorteile der Videosprechstunde:


1. Flexibilität

  • Die Praxis deines Hausarztes ist schon geschlossen? Dem Virus ist das egal. Einen Arzt-Online-Termin kannst du dagegen fast rund um die Uhr und auch an Wochenenden und Feiertagen vereinbaren.
  • Wer in ländlichen Gegenden wohnt, spart lange Anfahrtswege – der Arzt-Video-Call baut räumliche Distanzen zwischen dir und deinem Arzt ab und macht aus deinem Wohnzimmer kurzerhand das Behandlungszimmer.


2. Sicherheit

  • Virenfreier Online-Termin: Arzt und Patient haben keinen direkten Kontakt; besonders für medizinisches Personal und andere Erkrankte besteht somit keine Ansteckungsgefahr. Gerade bei Infektionskrankheiten verlangsamt das die Verbreitung.
  • Vergiss Dr. Google. Je einfacher der Zugang zu ärztlichem Rat ist, desto seltener werden Menschen Selbstdiagnosen mit Halbwahrheiten aus dem Internet treffen. Das baut Stress ab und beschleunigt das Gesundwerden.


3. Komfort

  • Mit dem Arzt-Video-Call holst du dir den Arzt per Smartphone nach Hause. Du musst das Haus nicht verlassen und dein Körper kann sich in Ruhe erholen. Besonders Menschen, denen es aus psychischen Gründen schwerfällt, nach draußen zu gehen, können sich entspannt behandeln lassen wie alle anderen auch. 
  • Von der Terminbuchung über das Gespräch bis hin zur anschließenden Dokumentation funktioniert alles einfach, digital und lässt sich an deine Bedürfnisse anpassen.


4. Effizienz

  • Bei vielen Anbietern gibst du deine Beschwerden bereits vor dem Arzt-Online-Termin an. So erfolgt die Diagnose gezielt und der Arzt weiß von Anfang an, welche Fragen er stellen muss.
  • Die digitale Sprechstunde spart nicht nur dir Zeit und Aufwand, sondern auch deinem Arzt. Damit lassen sich viele Kosten einsparen.


5. Entlastung

  • Dein Arzt und seine Kollegen in der Praxis werden entlastet und können sich mehr Zeit nehmen, zum Beispiel für Patienten vor Ort. Denn es gibt nach wie vor Beschwerden, bei denen ein Besuch vor Ort unumgänglich ist. 
  • Da du mit dem Arzt-Video-Call nicht an eine bestimmte Arztpraxis gebunden bist, können Termine unter teilnehmenden Ärzten effizient verteilt werden. 
Ferndiagnose Grafik B

Ferndiagnose: Unsere Chance im Kampf gegen Infektionskrankheiten

Viele Vorteile, wachsendes Interesse – steht der Ferndiagnose eine rosige Zukunft bevor? Anbieter von Videosprechstunden verzeichnen in Deutschland wachsende Anmeldezahlen. Durch die Ausgangsbeschränkungen lernen die Menschen nicht nur, Fitnesskurse, Einkäufe und Meetings in die digitale Welt zu verlagern, sondern erwarten dort auch immer mehr Gesundheits-Services – insbesondere aus Angst vor der Infektionsgefahr im Wartezimmer. 


Du willst deine Gesundheit rundum digital schützen?

Berechne jetzt deinen Beitrag bei ottonova – egal wo du bist! 


Damit die Ferndiagnose auch hierzulande Alltag wird, muss die Bürokratie bei der Umsetzung weiter abgebaut werden. Auch der Datenschutz muss gewährleistet sein und nicht zuletzt müssen die Netzkapazitäten dem möglichen digitalen Ansturm auf die digitalen Arztpraxen standhalten können.  Die ersten Maßnahmen sind eingeleitet und Angebote – wie der Arzt-Video-Call von ottonova – sind bereits heute verfügbar.

Share