Erhalte bis zu 200€, wenn du deine Freunde für ottonova wirbst.

21. Oktober 2020

EAT, MOVE, MIND, PREVENTION: Der #healthyoctober mit ottonova

Mit ottonova startet der Herbst mit dem #healthyoctober und der Gesundheitswoche „Zeit für mich“. Es geht diesen Monat um gesunde Ernährung, mehr Fitness und Bewegung, mentale Gesundheit und einen erholsamen Schlaf: Hol dir Inspiration zu einem gesunden Lebensstil!

6 min

ottonova hat den #healthyoctober ausgerufen. Jede Woche steht im Oktober bei uns unter einem anderen Motto: Gesunde Ernährung, Bewegung, mentale Gesundheit und erholsamer Schlaf.

Wir glauben: Gesundheit fängt mit deiner Einstellung an. Es ist gar nicht so schwer, bewusst und gesund zu leben. Mit unseren wöchentlichen Social Media Challenges wollen wir es dir ganz einfach machen, einen gesunden Lebensstil in deinen Alltag zu integrieren. Oft reicht ja schon ein kleiner Hinweis und Stups in Richtung Gesundheitsbewusstsein.

Wir verraten euch nicht nur die gesündesten Lebensmittel, sondern auch wie ihr die tägliche Dosis Fitness ganz einfach in eure Alltagsroutine zu Hause einbauen könnt. Du hast sowieso den Traum vom eigenen Fitness-Studio? Lass dich von unseren Home-Gym-Ideen inspirieren.

Außerdem gibt es Tipps wie du mit Achtsamkeitstraining entspannter und resilienter wirst und eine Anleitung zur Meditation. In der letzten Oktoberwoche steht dann das Thema Schlaf im Fokus. Erfahre mehr über einen gesunden Schlafrhythmus und hole dir Einschlaftipps.

Außerdem verlosen wir bei unserem #healthyoctober Gewinnspiel auf Instagram im Oktober jede Woche Preise. Bei der Gesundheits-Challenge können aber alle Teilnehmer nur gewinnen: Denn der Hauptpreis ist natürlich deine Gesundheit.

Healthyoctober Gewinnspiel Instagram Double B

Zeit für mich: Gesundheitswoche bei ottonova

Am 12. Oktober startete bei ottonova außerdem die Gesundheitswoche unter dem Motto „Zeit für mich“! 

Oft denkt man bei dem Thema “Gesundheit” nur an die körperliche Gesundheit und vergisst dabei, auch auf die psychische Balance zu achten. Zeit für sich zu haben, tut der Psyche gut. Es geht darum, immer wieder einmal an einen Ausgleich zu denken. Darauf macht auch der Welttag für psychische Gesundheit am 10. Oktober aufmerksam.

Wir verbringen einen großen Teil unserer Zeit am Arbeitsplatz und stecken viel Energie in unsere Arbeit. Deshalb ist es aus unserer Sicht für unsere mentale Gesundheit wichtig, dass diese Arbeit auch wertgeschätzt wird. Es kann aber vorkommen, dass diese manchmal im Arbeitsalltag untergeht. Deshalb liegen in der Gesundheitswoche im Büro „Wertschätzungkarten“ aus, die an Kollegen verteilt werden können, um ihnen zu sagen: Great Job! Es gibt sie natürlich auch in digitaler Form, um sie remote zu verschicken.

Great Job Double B
  1. Great Job

  2. Teamplayer

  3. I like

  4. Customer’s darling

  5. Du bist ottonova

  6. Du hast Mut bewiesen

  7. How smart

  8. Thank you!

Auch wenn unsere Wertschätzungskarten nur eine kleine Geste sind, denken wir, es ist eine tolle Möglichkeit, mit euren Kollegen und Kolleginnen unsere Wertschätzungskultur zu fördern.

Healthyoctober Tischkarte B@2X

Daily Reminder für mentale Gesundheit

Der tägliche Newsletter zu verschiedenen Mental Health Themen wie Selbstwert, Achtsamkeit, positive Emotionen, Stressabbau und (…) erinnert uns in der ottonova Gesundheitswoche außerdem daran, achtsam mit uns und anderen umzugehen. Praktische Anleitungen geben Hilfestellung, Praktiken bewusst in den (Arbeit-)Alltag einbauen zu können.

Positive Emotionen:

Wusstest du, dass positive Emotionen wie Freude, Dankbarkeit, Stolz oder Gelassenheit für unsere psychische Entwicklung sehr wichtig sind? Denn diese können die Folgen negativer Emotionen mildern bzw. ausgleichen. 

Durch häufiges Erleben positiver Gefühle werden Prozesse im Gehirn in Gang gesetzt und neue Netzwerke gebildet. Lächeln verringert nachweislich die körpereigene Stressreaktion. Untersuchungen zeigen außerdem, dass die Bewegungen des Lächelns, unabhängig davon, was die Person tatsächlich fühlt, dazu führen, dass sie die Welt positiver einschätzt.

Healthyoctober Lachyoga B@2X

Selbstwirksamkeit:

Bewältigt man eine schwierige Situation erfolgreich, so stärkt dies den Glauben an die eigenen Fähigkeiten. 

To Do´s:

  • Erfolge den eigenen Fähigkeiten zuschreiben: „Das habe ich gut gemacht“. 
  • Misserfolge solltest du dagegen versuchen, anders zu beurteilen: „Beim nächsten Mal klappt‘s“.
Healthyoctober Selbstwirksamkeit B@2X

Achtsamkeit:

Wenn man achtsam ist, ist man aufmerksam und hat einen klaren Geist. Dabei ist man entspannt.

Mit unseren Sinnen nehmen wir die Welt um uns herum wahr. Sie helfen uns dabei, unsere Achtsamkeit zu trainieren. Wenn wir die Natur mit all unseren Sinnen absichtslos erkunden, ist das ein einfacher Weg, unsere Wahrnehmung neu zu entdecken und zu üben.

Healtyoctober Achtsamkeit B@2X

Rhythmisch Stress abbauen

Ein bewusster Wechsel von Anspannung und Entspannung ist optimal, um gesund zu bleiben. Es geht darum, den richtigen Rhythmus zu finden. Beim Atmen geschieht der Wechsel zwischen Ein- und Ausatmen ganz von selbst. Der Atem kann genützt werden, um innerlich zur Ruhe zu kommen, sich auf den Rhythmus zu besinnen.

Healthyoctober Atem Mediation B@2X

Yogilates in der Mittagspause, Sauerteigbrot und Grippeschutz

Doch damit nicht genug: In der Gesundheitswoche unterstützt ottonova ihre Mitarbeiter auch bei Themen wie ausreichend Bewegung und Fitness, gesunde Ernährung und Prävention.

Remote Fitnesskurse wie Yogilates oder HIIT Workouts über Zoom spornen an, sich in der Mittagspause zu bewegen. Und gemeinsam macht das eben mehr Spaß als sich im Home-Office alleine vom Schreibtisch aufzuraffen!

Healthyoctober Yogilates Double B

Auch für alle Outdoor-Fans ist was dabei: Am Donnerstag rennradelte eine Gruppe von Mitarbeitern der sehr herbstlichen Temperaturen zum Trotz etwa 50 km um den Starnberger See.

Healtyoctober Rennradfahren B@2X

Für das leibliche Wohl sorgte unter anderem eine Brotback-Session mit Sauerteig. Coronabedingt natürlich in der remote Variante aus der eigenen Küche.

In dieser kleinen Brotback-Einführung wurde mit dem Mythos aufgeräumt, dass Brot selbst zu backen sehr mühselig und kompliziert sei. Die Teilnehmer haben erfahren, wie einfach es ist einen Sauerteig selbst zu pflegen und wie man mit Utensilien, die jeder Zuhause hat, plus etwas Zeit ein leckeres Brot zaubern kann: Ein Brot, das dem eines Bäckers um nichts nachsteht und vielleicht sogar besser schmeckt und gesünder ist.

Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen und schmecken so gut, wie sie aussehen. Einige Teilnehmer sagten danach stolz, sie hofften, dass man den Geruch der frisch duftenden Brote auf den Fotos riechen könne: 

Healthyoctober Sauerteigbrot B@2X

Nicht zuletzt geht es uns als private Krankenversicherung vor allem auch um Gesundheitsvorsorge, für unsere Kunden und für unsere Mitarbeiter. Deshalb hatten wir die Möglichkeit in der Gesundheitswoche sowohl eine Augenuntersuchung (G37) wahrzunehmen, da wir als rein digitale PKV natürlich sehr viel am Bildschirm arbeiten. Hierbei soll festgestellt werden, ob die Mitarbeiter Hilfsmittel wie Brillen benötigen, um ihre Arbeit am Bildschirm zu verrichten und dabei ihre Augengesundheit behalten.

Außerdem gab es das Angebot, sich vor Grippe zu schützen und eine Schutzimpfung wahrzunehmen. Gerade in diesem Jahr wird eine Grippeimpfung aus ärztlicher Sicht anders als in anderen Jahren nicht nur Risikogruppen wie älteren Menschen oder medizinischem Personal empfohlen, damit zu der Belastung durch die Coronapandemie nicht auch noch eine schwere Grippesaison auf das Gesundheitssystem zukommt.

Wir von ottonova wünschen euch weiterhin: Bleibt gesund und kommt gut durch die jetzt beginnende kältere Jahreszeit. Gerade jetzt ist Gesundheitsvorsorge das A und O. Mehr Maßnahmen dazu verraten wir euch im ottonova Magazin „Gesund leben“: 

Blog Autor
ÜBER DEN AUTOR

Marie-Theres Rüttiger

Marie-Theres ist Online Redakteurin bei ottonova. Sie konzipiert den Redaktionsplan, recherchiert und schreibt vor allem über E-Health, InsurTech und digitale Innovation, die das Leben besser machen.

Share
Du nutzt einen älteren Browser, der nicht unterstützt wird.

Für eine fehlerfreie Darstellung und mehr Sicherheit empfehlen wir dir auf einen modernen Browser umzusteigen.

Unsere Empfehlungen