Zurück zu MENTALES TRAINING
27. Mai 2019

Kurzzeitgedächtnis trainieren: 5 Übungen für zwischendurch

Wie heißt der neue Kollege gleich wieder? Wie hoch war der Umsatz deiner Firma im letzten Quartal? Wer ein schlechtes Kurzzeitgedächtnis hat, gerät schnell in unangenehme Situationen. Doch mit ein paar einfachen Übungen kannst du dein Kurzzeitgedächtnis trainieren, um alle Namen, Zahlen und Fakten sofort parat zu haben.

4 Min.

Dein Chef nennt eine Zahl aus dem letzten Jahresabschluss und du greifst sie direkt auf, um eine Erklärung hinzuzufügen. Das ist nur möglich, weil du ein Ultrakurzzeitgedächtnis hast. Es sorgt dafür, dass du sofort wiederholen kannst, was gerade gesagt wurde. Akustische Reize speichert es bis zu zehn Sekunden. Aber es hilft uns auch, geschriebene Sätze zu verstehen oder Rechenaufgaben zu lösen.

Wie funktioniert das Kurzzeitgedächtnis überhaupt?

Welche Informationen im Kurzzeitgedächtnis landen, hängt vom Inhalt ab. Ist eine Info wichtig für dich, weil sie dich interessiert, dich persönlich betrifft oder emotional aufgeladen ist, wandert sie weiter ins Kurzzeitgedächtnis. Erst wenn du etwas siebenmal gelernt hast, kommt die Information auch im Langzeitgedächtnis an. 

Es ist ganz normal, dass wir uns nicht jedes Detail merken. Das Kurzzeitgedächtnis löscht 90 % der gespeicherten Informationen wieder. Schließlich ist es nicht notwendig, auch Jahre später noch zu wissen, dass du am 02.04.2018 um 12 Uhr eine Pizza mit Salami gegessen hast. Im Schnitt hat das Gehirn irrelevante Daten nach nur 18 Sekunden gelöscht.

Damit du dich an Details erinnerst, interagieren mehrere Hirnareale miteinander. Dieses Zusammenspiel kannst du aktiv trainieren und so auch ein schlechtes Kurzzeitgedächtnis verbessern. Die folgenden fünf Übungen helfen dir dabei.

5 Übungen, die dein Kurzzeitgedächtnis fordern 

1. Übung: So trainiert der Gedächtnisweltmeister, um sich an Zahlen und Fakten zu erinnern 

Der Gedächtnisweltmeister Boris Nikolai Konrad hat herausgefunden, dass Gedächtnissportler kein anderes Gehirn haben als Ottonormalverbraucher. Ihre Gehirne sind genauso aufgebaut. Das bedeutet: Mit Kurzzeitgedächtnis-Training kannst du viel erreichen!   

Die Routenmethode funktioniert für Boris Nikolai Konrad am besten. Sie eignet sich vor allem dann, wenn du dir auf einmal viele Fakten merken musst, zum Beispiel bei einem Meeting oder einem Vortrag. Lege die einzelnen Fakten an bestimmten Orten in deiner Wohnung ab. Die Umsatzsteigerung des letzten Quartals kannst du zum Beispiel mit der Tür verknüpfen. Wenn die Zahl positiv ist, stell dir vor, wie du einen Luftsprung über der Schwelle machst. Das emotionale Bild verstärkt den Effekt. Hörst du aber von einer neuen Vertriebstechnik, die du dir unbedingt merken willst, kannst du den Begriff auf deinem Sofa platzieren. Stell dir vor, wie du dort sitzt und die Methode entspannt am Telefon anwendest. Alle Fakten, die du dir merken willst, verbindest du mit einer Route, um kein Detail zu vergessen.  

2. Übung: Der Trick fürs Ultrakurzzeitgedächtnis, um sich Namen besser zu merken  

Auch eine andere Methode arbeitet mit Assoziationen: Wenn du einen Namen mit einer bildlichen, emotionalen Eselsbrücke verbindest, kannst du ihn dir merken, auch wenn du sonst ein schlechtes Gedächtnis hast.

Sagen wir, dein neuer Kollege aus der IT heißt Thomas Fischer. Merken kannst du dir den Namen leichter, wenn du dir einen Fischer vorstellst, der gerade an einem klaren Bergsee sitzt und angelt. Vielleicht lernst du aber auch Menschen kennen, mit deren Namen du absolut nichts anfangen kannst.

Dir fällt einfach kein Bild ein, das passt. In diesem Fall kannst du den Namen mit einer Tätigkeit verknüpfen, die mit dem gleichen Buchstaben anfängt. „Susanne“ könntest du dir zum Beispiel mit der Eselsbrücke „Susanne spielt Memory“ merken.

Fischer Kurzzeitgedächtnis B

Probiere diese Technik eine Woche lang mit zehn neuen Namen aus, um mit dieser Übung dein Gedächtnis zu trainieren. Wenn du in deinem Job ständig neue Menschen kennenlernst, hast du hier bereits ein gutes Übungsfeld. Ist das nicht der Fall, nutzt du einfach die Namen, die du im Fernsehen oder im Radio hörst. Der positive Nebeneffekt: Wenn in den Morgen-Nachrichten wieder einmal von irgendeinem Politiker oder B-Promi die Rede ist, kannst du am Mittagstisch gleich mit Detailwissen punkten.  

3. Übung: Denkaufgaben für zwischendurch, um das Kurzzeitgedächtnis verbessern 

Auch wenn deine Großeltern vielleicht darauf schwören: Kreuzworträtsel helfen nicht, das Kurz- oder Langzeitgedächtnis zu trainieren. Denn das Gehirn gewöhnt sich daran und füllt die Kästchen schon nach kurzer Zeit automatisch aus. Ein Lerneffekt stellt sich aber erst ein, wenn das Gehirn langsam ermüdet.  

Es gibt viele einfache Übungen, die du zwischendurch machen kannst, um dein Kurzzeitgedächtnis zu trainieren. Wenn du an einer roten Ampel stehst, kannst du zum Beispiel überlegen, wie viele Kreuzungen noch kommen, bis du im Büro bist. Eine geringe Trainingsdauer reicht aus, um Effekte zu erzielen. Du kannst dir jeden Tag ähnliche Aufgaben überlegen. Wie viele Mitarbeiter hat deine Abteilung? Wie viele Querstraßen gibt es in deinem Viertel? Wann hat der nächste Freund Geburtstag? 

4. Übung: Mit Multitasking trainiert das Kurzzeitgedächtnis effizienter  

Das Gehirn ist besonders leistungsfähig, wenn es mehrere Aufgaben gleichzeitig lösen muss oder der Körper dabei in Bewegung ist. Dann ist das Hirn bereits in Schwung und kann besser arbeiten.  

Stelle dir also selbst Matheaufgaben, die du löst, während du joggen gehst oder auf dem Crosstrainer stehst. Wie viel ist 7 + 43 * 3 - 18? Je fitter du im Rechnen bist, desto schwerer darf die Aufgabe sein. Für die Extra-Challenge kannst du dir ein Zeitlimit setzen.

Joggen Kurzzeitgedächtnis B

Konzentriere dich auf zwei Dinge gleichzeitig: Während du kochst, Zähne putzt oder die Nachrichten hörst, kannst du die Ereignisse des heutigen Tages durchgehen. Wer hat was, wann, wo und wie gesagt? Vielleicht nützt dir diese Information später im Büro, wenn Klaus aus der Buchhaltung behauptet, du hättest ihn über einen bestimmten Posten nicht in Kenntnis gesetzt.  

5. Übung: Schlechtes Gedächtnis mit dem Smartphone verbessern 

Die App Eidetic gibt es kostenlos im iTunes Store. Sie bietet mehrere Möglichkeiten, dein Kurzzeitgedächtnis zu trainieren: Du prägst dir schnell Daten ein und musst sie dann einen Tag, zwei Wochen oder einen Monat später wiedergeben.

Lumosity

Mit Lumosity's kostenlosem Gehirntrainings-Programm können Sie auf unterhaltsame und interaktive Art und Weise täglich neue Erkenntnis über Ihr Denken gewinnen.

Download

Üben kannst du zum Beispiel mit den Telefonnummern deiner Freunde oder mit Vokabeln. Praktisch, denn dann hast du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.  

Du brauchst nicht extra Zeit einzuplanen, wenn du dein Kurzzeitgedächtnis trainieren möchtest. Im Auto oder im Bus, beim Joggen oder beim Kochen kannst du dein Gehirn trainieren. Mehr Übungen findest du in unseren Artikeln über Gehirnjogging, Mentaltraining und Konzentrationssteigerung.  

Share